Kläranlage / Kanalisation / Kanalsanierung

Allgemeine Informationen

Das Gemeindegebiet Heiden hat Vorflut zur Kläranlage Heiden, die in den Jahren 1997 und 2000 erweitert bzw. verfahrenstechnisch aktualisiert wurde. Die derzeitige Kapazität der Kläranlage beträgt 20.000 EW. Angeschlossen sind zur Zeit 18.500 EW.

Das zu behandelnde Mischwasser wird im Klärwerk Heiden nach dem Schlammbelebungsverfahren gereinigt. Bei diesem Prozess werden die natürlichen Vorgänge in Flüssen und Seen nachgeahmt:

Kleinstlebewesen entnehmen dem Abwasser die Schmutzstoffe als "Nahrung" für ihre Lebenstätigkeit. Im Belebungsbecken können durch die künstliche Belüftung und durch die Schlammrückführung aus den Nachklärbecken sehr viel mehr Mikroorganismen gezüchtet werden als in vergleichbaren natürlichen Gewässern, wodurch die Abwasserreinigung auf kleinem Raum konzentriert ist. Neben der Entfernung der sogenannten biologischen Schmutzfracht werden im Belebungsbecken gleichzeitig durch "spezialisierte" Kleinstlebewesen die Stickstoffverbindungen abgebaut.

 

zurück