Grundsteuer

Allgemeine Informationen

Die Gemeinde erhebt Grundsteuern für:

  • die Betriebe der Land- u Forstwirtschaft (Grundsteuer A) und
  • die bebauten und unbebauten Grundstücke im Sinne des Bewertungsgesetzes (Grundsteuer B)


Der Berechnung der Grundsteuer liegt ein Steuermessbetrag zugrunde, der vom zuständigen Finanzamt festgelegt wird. Auf den Steuermessbetrag wendet die Gemeinde ihren örtlichen Hebesatz an und setzt damit die Grundsteuer fest.

Bitte beachten Sie: Gegen Festsetzungen des Steuermessbescheides können Sie beim zuständigen Finanzamt Einspruch erheben.

Welche Gebühren fallen an?

Die Steuerhebesätze betragen zur Zeit:

  • - Grundsteuer A: 355 v.H.
  • - Grundsteuer B: 429 v.H.
zurück