Ehrung von Mitbürgern bei Alters- und Ehejubilaren

Allgemeine Informationen

Ehrungen durch die Gemeinde Heiden

Altersjubilaren wird ab Vollendung des 75. Lebensjahres jährlich ein Glückwunschschreiben der Gemeinde übermittelt. Ab Vollendung des 85. Lebensjahres wird der Altersjubilar von einem Vertreter der Gemeinde besucht, der neben der Glückwunschkarte auch ein Präsent im Werte bis zu 50,00 € überreicht.

Bei Goldenen Hochzeiten und höheren Ehejubiläen gratuliert die Gemeinde schriftlich und lässt dieses Schreiben und ein Präsent im Wert bis zu 50,00 € durch einen gemeindlichen Vertreter überreichen.

 

Ehrungen durch den Bundespräsidenten

Jubiläen der Bürgerinnen und Bürger von besonderer Bedeutung ehrt der Bundespräsident durch seinen Glückwunsch.
In- und ausländischen Mitbürgern gratuliert der Bundespräsident zur Vollendung des 100. Lebensjahres, des 105. Lebensjahres und zu jedem folgenden Geburtstag. Ehepaaren gratuliert der Bundespräsident aus Anlass des 65., des 70. und des 75. Hochzeitstages.

In vielen Fällen ist mit dem Glückwunsch des Bundespräsidenten auch ein kleines Geldgeschenk verbunden.

Bei der Bewältigung dieser Aufgaben ist der Bundespräsident auch auf die Mitwirkung und Unterstützung der Städte und Gemeinden angewiesen.
Die Behörden übermitteln die erforderlichen Daten der Jubilare an das Bundespräsidialamt.

In der Regel überreichen die Bürgermeister der jeweiligen Heimatgemeinden den Alters- und Ehejubilaren das Glückwunschschreiben des Bundespräsidenten.

zurück